Donnerstag, 24. Juni 2010

Schoggi :)

gab es gestern bei mir per Paket aus der Schwyz, genauer gesagt von mySwissChocolate.



Wie kam es dazu?
Vor kurzem gab es eine sehr kurzfristigen, spontanen Aufruf:
Achtung: 20 nationale/internationale TesterInnen gesucht.

Wir sind nun mit unseren Test (IN or OUT – das heisst alle Zutaten – ausgenommen Deko -werden IN die Schoggi eingearbeitet) soweit, dass wir einen Feldversuch wagen wollen. Dazu benötigen wir 20 TesterInnen. Jede(r) bekommt 2 Tafeln zugesendet, mit je 2 Varianten an Zutaten nach Wunsch – bitte möglichst alles ausnutzen….also immer 1 Geschmacksnote und 4 Zutaten pro Tafel…., (wäre gut wenn jeweils min 1 Deko dabei ist). Diese werden alle IN die Schoggi verarbeitet – keine Extrawünsche möglich :-) . Ihr erhaltet dann nächste Woche die 2 Tafeln – logisch komplett kostenlos inkl. Versand und Zoll
UPDATE: Soeben ging ein Mail an ALLE die bis jetzt hier einen Kommentar abgegeben hatten. (Jemand vergessen? Kommentarnummer angeben und Mail an info@mySwissChocolate.ch). Wie es weitergeht steht im Mail. Aber alle hier kriegen die Möglichkeit zu testen, aber nur mit 1 Tafel :-) wir hoffen das ist in Eurem Sinne!

Und ich hatte einen Kommentar abgegeben ...
Was soll ich sagen...
Gestern kam sie dann an. Wurde ob der momentanen Temperaturen direkt (und vor Allem kindersicher) im Kühlschrank versteckt.
Und vorhin ist sie dann uns beiden Großen zum Opfer gefallen.
Was war nun drin, dran und wie sah das ganze aus?

Drin waren:

Und so sah die Tafel im ausgepackten Zustand aus:


Was gleich auffällt ist, das die Ränder nicht gleichmäßig "beschnitten" aussehen, sondern man kann sehen, das es handgemachte Schokolade ist. Denn wie heißt es so schön bei mySwissChocolate ?
Deine eigene Schweizer Schoggi - Individuell & Original

Kreiere Deine persönliche Schweizer Schoggi aus über 100 hochwertigen Zutaten und zusätzlichen 10 Geschmacksnoten. In Schweizer Manufaktur handgemacht.

- Beste Schweizer Schokolade
- mit mehr als 100 Zutaten
- und 10 zusätzlichen Geschmacksnoten
- In der Schweiz von Hand hergestellt

Und nun der Geschmackstest:
 Die Schoki schmeckt lecker :)
Wie? Das reicht nicht?
Okay, also gut, dann in ausführlicher.
Dadurch, das ich die Schoki aus dem Kühlschrank genommen hatte, war sie natürlich wunderbar kühl. (Übrigens - ein Lob an den Versand - die Schoki kam im Stück hier an und war nicht geschmolzen. Die Kühlpads im Paket haben also ihren Zweck erfüllt!)
Sie läßt sich leicht brechen, ohne gleich zu zerbröseln. Und das trotz der von mir ausgesuchten "Innerein" - die Pistazien sind zerbrochen und haben nicht die Stücke zerteilt. So find ich das gut.
Die Schokolade zerschmilzt förmlich im Nund und die leichte vanillige Note hält lange an.
Die Pistazien sind knackig und verleihen dem ganzen etwas nussiges. Außerdem waren noch Blutorangen-Stücke in der Schoggi, die eine frische Note dazugegeben haben und der absolute Knaller war der rosa Pfeffer.
Nicht vordergründig scharf, sondern er hat der ganzen Sache nicht nur optisch einen Kick gegeben, sondern auch gescmacklich extrem gut gepasst.


Leider ist sie nun alle :( Die Kinder haben nicht mittesten dürfen, obwohl sie sicherlich gewollt hätten. Aber... manchmal bin ich einfach gemein. Nein, ich denke, den Kindern hätte der Pfeffer nicht zugesagt und somit mußten sie mit Standard-Schokolade aus dem Supermarkt leben ;)

Einziger Kritikpunkt meinerseits - auf meinem Deko-Spruch waren die Rechtschreib-Prüfungs-Kringel unter Torfrust zu sehen, was irgendwie unschön wirkte. Aber da man die rote Wellenlinie nicht geschmeckt hat, ist's mir eigentlich auch wieder Wurscht.

Danke an mySwissChocolate für diesen genialen Test - ich bin begeistert!

1 Kommentare:

Brooke hat gesagt…

Huhu sabolein :-)
Mein Tag besteht auch oft aus 48 Stunden aber das ist kein Wunder bei 25 Kindern. :-))

Wie schmeckt dir diese Schokolade ? Würdest du sie weiter empfehlen ?
LG Brooke

Kommentar veröffentlichen