Mittwoch, 26. Januar 2011

Schneckchen :)

Gestern kam unser Großer an und meinte: "Mami, wir feiern übermorgen den Abschied von unserer Lehrerin! Und wir Kinder haben uns gedacht, jeder bringt was mit. Kann ich Brötchen mitnehmen?"
Bäh nee, Brötchen schmieren und dann so viele und die sollen dann möglichst unfallfrei in der Schule ankommen? Nö!




Ich hab dann gesagt: "Ich guck und dann mach ich was neckisches zum Mitnehmen, okay?"
War okay. Also hab ich mich in die Untiefen des WWW gestürzt und bin bei Pizzaschnecken gelandet.
Und die hab ich heute im Laufe des Nachmittags fertiggemacht.

Rezept gefällig?
Ihr braucht:
500 g Mehl
1 Tüte Trockenhefe (jaaaa, es geht auch normale Hefe - dann bitte den teig so ansetzen, wie man das eben macht.. so mit Auflösen und so)
150 ml lauwarme Milch
150 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
1-2 EL Olivenöl
Oregano oder Pizzagewürz

1 Packung Kräuterfrischkäse
1/2 Tube Tomatenmark
genausoviel Ketchup
Kräuter
Gemüse zum "unterjubeln"
Salami, Kochschinken - egal, was ihr grad draufhaben wollt
Käse zum Reiben nach Geschmack und Belieben

Teig:
Alle Zutaten zusammenrühren, ordentlich kneten (kann schon mal 10 Min. Dauern...) evtl muß noch etwas mehr Mehl dabei. Ja, auch den Oregano mit in den Teig kneten.
Zudecken, beiseite schieben und mit der Schnibbelei anfangen.
Kräuterfrischkäse, Tomatenmark, Ketchup ordentlich mischen nach belieben Kräuter unterjubeln.
Ich habe dazu kleingeschnibbelt: 2 Spitzpaprika, 1 Zwiebel, ein paar Oliven, 1 Packung Salami, 1 Packung Kochschinken.
Ich hab die Frischkäse-Tomaten-Mischung geteilt, weil ich 2 Sorten haben möchte.
Gemüsewürfelchen (die Betonung liegt auf würfelCHEN!) kamen zu gleichen Teilen in die Mischung.
In eine Schüssel wanderten die Salami-WürfelCHEN und in die andere die KochschinkenwürfelCHEN!

So, dann den Teig in 2 Hälften teilen und eine Hälfte auf Backpapier ausrollern:




Die Teigplatte in der Mitte teilen und mit der Tomaten-Frischkäse-Gemüse-Wurst was auch immer Masse bestreichen:




Käse drauf:

und zusammenrollern.

Jetzt in ca 2 cm lange Stückchen schneiden und auf ein Backblech verfrachten:




Ab in den Ofen mit den Kameraden und dann fröhlich warten, bis sie fertig sind. Fragt mich bitte nicht nach der Zeit - ich hab nicht auf die Uhr geschaut, aber ich denke, es waren so um die 15 Minuten.
Temperatue? Keine Ahnung - mein Ofen hat nur Zahlen - also hab ich 7-7,5 von 8 genommen. Das, was ich immer nehme, um Pizza zu backen oder Blechkuchen.

Und irgendwann, wenn sie fertig sind, sehen sie so aus:



Geruchsmäßig bin ich schon überzeugt :) Nein, ich hab schon eine probiert und die sind einfach mal lecker.
Aus den angegebenen Mengen hab ich sage und schreibe 50 Schneckchen gemacht.

Guten Hunger :)

8 Kommentare:

Yakari hat gesagt…

Hunger bekommen und ab *zisch* in die Küche renn :D

Kathrin hat gesagt…

die sehen ja mal richtig lecker aus :)

LG Kathrin
http://ostseenixe.blog.de/

Sunny hat gesagt…

Schnecke macht Schneckchen :-)
Zerept schon geraubt und abgespeichert.

Chaosweib hat gesagt…

Sieht gut aus. ;-)

Rambazamba hat gesagt…

lecker, du machst dir echt viel Arbeit für deinen Nachwuchs.

F1-Biene hat gesagt…

genial, echt.... ich hab glaub schonmal gefragt ob man dich engagieren kann, gell :)? ich möcht einmal soviel zeit und muße haben ständig was zu kochen, backen oder sonst was....

klasse! wenn ich net grad satt wäre, würd ich wohl glatt hunger kriegen :).

bussi

Synestra hat gesagt…

Schaut sehr lecker aus, werde es mir mal abspeichern so für alle Fälle :-). Gerade bei Partys kann ich mir so etwas auch sehr gut vorstellen.

Danke ;-) - LG, Synestra

Internetti hat gesagt…

Sabo Du bist soooo gemeiheiheiheihein, wo ich doch mom einfach gar nichts essen kann. Mir dann auch noch den Mund wässrig machen. Pfui!

Da geh ich jetzt mit meiner dunkelroten Haßkappe ins Bett und schmoll mir eins.

Aber warte nur, ich komme wieder und dann klau ich Dir die ;-)

Kommentar veröffentlichen