Freitag, 3. Dezember 2010

vielfältige Tests

...stehen nun an, denn ich bin einer von 1000 JACOBS-Krönung Vielfalt Testern.


Vor ein paar Wochen gab es den Aufruf zur Bewerbung. Es wurde folgendes gesucht:
1.000 Vielfalt-Tester gesucht!
Erleben Sie die neuen JACOBS Krönung Kaffeespezialitäten für TASSIMO und bewerben Sie sich jetzt!

Holen Sie sich jetzt Kaffee-Genuss auf Knopfdruck nach Hause und erleben Sie die Traumkombination aus JACOBS Krönung und TASSIMO! Werden Sie Vielfalt-Tester und berichten Sie 3 Wochen lang von Ihren Test-Erfahrungen auf jacobskroenungvielfalt.de.

Kaffee-Genießer

Jeder der 1.000 Tester erhält ein Welcome-Package mit einer Auswahl an JACOBS Krönung Kaffeespezialitäten, einem TASSIMO T40-Gerät, das sie behalten dürfen, und weiteren Specials für noch schönere Testerlebnisse. Entdecken Sie, wie einfach es ist, Latte Macchiato, Caffè Crema XL und viele andere Kaffeespezialitäten von JACOBS Krönung mit TASSIMO zuzubereiten.

Und... ich hatte Glück und wurde eine der 1000 TesterInnen.
Natürlich hab ich mich gefreut wie ein Schneekönig. Denn die Tassimo T40 muß mit unserer Saeco Incanto konkurrieren.

Heute kam nach längerem (unter Anderem auch witterungsbedingten) Warten dann endlich das Welcome-Package:

Also - schwupps, ausgepackt, ein schönes Fleckchen in der Küche gesucht und los ging es.
Zuerst mußte die Maschine natürlich gereinigt werden -
Dafür muß die Service-Disc aus einem Extra-Einsteckfach hinter dem Wassertank befreit und in das Disc-Fach gelegt werden. Und dann wird der Reinigungsprozess 4-5 Mal wiederholt:
video
Wenn jetzt jemand bemerkt, das es ein Caipi-Glas und kein Latte-Glas ist - korrekt. Aber es kommt auf den Inhalt an und nicht auf das, was auf dem Glas steht :)

Meinen Mann gelüstete es nach einem Latte Macchiato. Also wurde das Glas kurzerhand abgewaschen, die erforderlichen Discs bereitgelegt und schon konnte es losgehen:
video
Wie ihr sehen könnt, liegt die Bedienungsanleitung noch daneben und so ganz richtig aufgeräumt ist um die Maschine rum auch noch nicht. Sorry.
Der Brühvorgang ist recht einfach. Zuerst wird die Disc mit der Milch eingelegt und wenn die Maschine fertig ist, wird die Espresso-Disc benutzt.
Ich war erstaunt, das sich ein durchaus akzeptabler Milchschaum bildet. Und auch wenn der Espresso auf die Milch trifft, wird das typische "Latte-Macchiato-Bild" erzeugt. Nämlich die 3 Schichten. Unten Milch, in der Mitte Espresso, oben Schaum.
Alles in Allem dauert die Zubereitung etwas über 2 Minuten.

Erster Geschmackstest: Der Latte schmeckt. Sicherlich kann hier auch noch experimentiert werden mit diversen Aromen. Aber der erste sollte pur getestet werden und hat durchaus überzeugt.

Nun war ich an der Reihe und wollte einen Cafe Crema XL. Super Idee - da nehm ich doch mal eine richtige Kaffeetasse und schaue natürlich nicht auf die Umverpackung, wieviel ml Kaffee da am Ende bei rauskommen. Eins kann ich schonmal sagen: der Ablauf der Tassimo ist dicht :)
video

Tja - dumm gelaufen für mich. Aber was soll's - wer lesen kann, ist nunmal klar im Vorteil. Und so hatte ich das Nachsehen und ein wenig gepladdert.
Der Brühvorgang ist auch hier einfach - Disc einlegen, Tasse unterstellen, Knopf drücken, ca 50 Sekunden warten und dann ist der Kaffee fertig.

Er ist heiß. Verdammt heiß! Da ich vollautomaten-verwöhnt bin und gerne starken Kaffee trinke, bin ich von dem Kaffee ein wenig enttäuscht gewesen. Er war mir nicht stark genug. Aber er ist durchaus akzeptabel und schmeckt wesentlich besser, als Kaffee aus der Filtermaschine.

Was mich irritiert hat sind die Geräusche, die die Maschine macht. Im ersten Moment dachte ich: "Na so ein Mist, da ist bestimmt die brüheinheit kaputt!" Aber die Geräusche gehören wohl dazu und müssen so sein.

Morgen geht die Jagd nach Kakao-Discs los, denn unsere Kinder sind schon ganz hibbelig und wollen unbedingt Maschinenkakao.

In diesem Sinne - hoffe ich, das Euch mein erster Eindruck gefällt!

8 Kommentare:

CrazyE hat gesagt…

Klasse Testbericht und sogar mit Videos- WOW!

Ankes Testallee hat gesagt…

Danke für deinen ausführlichen Bericht, das Lesen und Filmchen gucken hat Spaß gemacht und auf den Kakao bin ich schon sehr gespannt.
LG
Anke

Internetti hat gesagt…

Oh Gott die klingt ja am Anfang wie 'nen Maschingengewehr. Also nichts für Pazifisten XD

Aber schöbner Bericht wieder Sabo. Vorallem die Videos geben einen guten Einblick, das hat Bosch ja bei ihren Werbetrailern immer geschcikt umgegangen in dem das mit einer griffigen Musik überlagert wird.

Ich bin auf weitere Testberichte von Dir sehr gespannt.
Evtl. mache ich von meinem Widerrufsrecht gebrauch :-/ Mal sehen, wie das hier bei Dir weiter geht. ;-)

Chaosweib hat gesagt…

Schöne Videos, aber ich hätte gerne gesehen wie die Tasse übergelaufen ist ;-) Meine Maschine ist noch gar nicht da.

Netti, was denn für ein Widerrufsrecht? Hab ich was verpasst?

sabolein hat gesagt…

@Chaosweib - das Überlaufen sah man nur "hinten" vorne sah's ja noch normal aus.
@Netti - genau... wen willst Du widerrufen?

F1-Biene hat gesagt…

Toller Bericht und NEID :)! Wollt auch eine, aber mich wollt die Maschine wohl net *heul*. Allerdings nerven die Geräusche am Anfang jeweils ja schon, oder? Hört sich an wie ein Traktor....
Viel Spaß damit, Du KAFFEETANTE :P!

Internetti hat gesagt…

@Chaosweib und Sabo: Ich bekomme die Maschine nicht als "Testgerät", ich musste sie ganz regulär kaufen. Und da ich diesen Bericht hier vor Augen habe, bin ich gerade ganz arg am Zweifeln, ob ich die überhaupt noch haben möchte.
Insofern, da das Gerät noch nicht mal geliefert ist und es voraussichtlich auch noch weitere 3 Wochen auf sich warten lässt, habe ich noch gut 5 Wochen Zeit für einen etwaigen Widerruf meiner Tassimo-Bestellung.

Nadine hat gesagt…

Ich habe die Tassimo vor ein paar Wochen über eine andere Testaktion bekommen und bin auch sehr zufrieden. Schau doch mal bei mir rein: http://schmoekerkatze.blogspot.com/search/label/Tassimo Würd mich freuen und verfolge jetzt Deinen Blog mal!
LG Nadine

Kommentar veröffentlichen