Dienstag, 4. Januar 2011

Sabo und der vanillige Abwasch...

Ich bin ein Vanille-Fetischist.
Ich gebe es zu, ich stehe dazu.



Daheim habe ich Vanille-Kerzen, Vanille-Bodylotion, Vanille Duschgel, Vanille Deo ... etc.
UND ich habe mich verleiten lassen, das Pril Vanille zu kaufen.

Zu erstehen war es im Rahmen der Winter-Edition in unserem nahegelegenen Supermarkt für 1,99 Euro. Die Flasche beinhaltet 900 ml.
Der Hersteller sagt dazu auf seiner Website (http://www.henkel.de/presse/presse-informationen-2010_20100922-pril-bringt-winterduefte-in-die-kueche-33580.htm)

Pril Winter Edition

Pril bringt Winterdüfte in die Küche

Passend zu den kalten Wintermonaten voller besinnlicher Augenblicke und zauberhafter Düfte beschert Pril besondere Spülmomente: Die limitierten Varianten „Winter Apfel“ und „Winter Vanille“ sorgen für typische Winterdüfte in der Küche und machen das Spülen zu einem Erlebnis für die Sinne – solange der Vorrat reicht.

Winterzeit ist die Zeit der Sinne: Schnee und klirrende Kälte draußen, kuschelige Wärme und der Duft von Bratapfel und Vanillekipferl im Haus. Die neue Winter Edition von Pril weckt Vorfreude auf die kalte Jahreszeit – und lässt typische Winterdüfte ins Spülbecken einziehen. Mit der bewährten höchsten Fettlösekraft sorgen die Varianten „Winter Apfel“ und „Winter Vanille“ für strahlendes Geschirr und bezaubern mit außergewöhnlichen Düften. Dabei bleibt der Duft natürlich im Spülwasser: Teller, Gläser, Besteck & Co. sind nachher sauber und duft- sowie geschmacksneutral.
Ab Oktober ist die Pril Winter Edition im Handel erhältlich – so lange der Vorrat reicht. Unverbindliche Preisempfehlung: ca. 2,19 Euro für 900 ml


Ich hätte besser bei meinem althergebrachten bleiben sollen.
Wie man auf dem Foto sehen kann, habe ich inzwischen gut die Hälfte des Spülis aufgebraucht.
Und inzwischen widert mich der Geruch an.
Denn es riecht nicht ansatzweise nach Vanille.
Es riecht muffig.
Es riecht, als ob ich ein Glas irgendwas zu lange im Kühlschrank stehen lassen habe, bis es sich ein grünes Mäntelchen angezogen hat. Wenn man diese Sachen dann ausgießt und heiß ausspült, verbreitet sich auch ein staubig-muffiger Geruch.
Und genauso geht es mir mit dem Pril "Winter Vanille".
Es stinkt mir.

Nun gut, zum Anfang zurück.
Ich hatte mich gefreut, ein Spüli zu entdecken, was mir versprach, nach Vanille zu riechen.
Mein Mann schüttelte den Kopf und sagte nur: "Du und Dein Vanille-Tick!"
Zuhause angekommen, hab ich direkt mal die Spüle voll Wasser laufen lassen und wollte per Hand den Abwasch erledigen. Im Normalfall macht sowas unser Geschirrspüler.
Aber ich hatte mich auf den Vanillegeruch gefreut.
Beim ersten Abwasch hab ich es wohl noch nicht richtig registriert. Die Schaumbildung und Reinigungswirkung haben meine Wahrnehmung ein wenig getrübt.
Denn Schaum bildet sich genug. Und das Geschirr wird sauber, keine Frage.

Schon bei der nächsten Nutzung habe ich skeptischer mit der Nase über dem Geschirrbecken gehangen. Irgendwas kam mir komisch vor.
Das zog sich ein paar Handwäschen und auch sonstige Benutzungen des Spülis hin.
Bis mir auffiel, woran mich der Geruch erinnert.
Anfangs hab ich es auf eventuelle Reste im "Traps" geschoben, der ja in den kalten Monaten auch gern mal müffelt.

Und heute vormittag hat es mir dann echt gereicht. Ich habe an den frisch abgewaschenen Tellern und Tasen noch das muffige riechen können. Das geht gar nicht. Ich bereue es, das Geld ausgegebn zu haben.
Zwar überzeugen mich Reinigungswirkung und Schaumbildung, aber wenn sich mein Magen schon langsam hebt, sobald ich das Spüli ins Wasser gebe, dann ist da irgendwas nicht in Ordnung.
Im Normalfall bin ich da nämlich recht unempfindlich.

Ich weiß wirklich nicht, was ich noch dazu schreiben soll. Ich bin enttäuscht.
Ich habe mir viel mehr davon versprochen. Und es gibt sehr selten Sachen, denen ich wirklich nicht viel positives abgewinnen kann. Doch diese Winter-Edition gehört definitiv zu den seltenen Fällen! Deswegen mag ich auch gar nicht auf Inhaltsstoffe und dergleichen eingehen.
Irgendwie werde ich die verbliebenen schätzungsweise 400 ml aufbrauchen. Notfalls gemischt mit irgendwas.
Aber im Abwasch ertrage ich den muffigen Geruch nicht weiter.
Schade!

4 Kommentare:

Rambazamba hat gesagt…

du solltest es einfach wegschütten, oder nur noch verwenden, wenn du definitiv den Jahrhundertschnupfen hast.

Danke für deinen Beitrag, Vanille gehört halt zum Essen und nicht zum Abwasch. Das sollten sich die angesprochenen Firmen merken.

Internetti hat gesagt…

Ouman Sabo das klingt ja grauenvoll. Aber gut zu Wissen, was ich Dir nicht mit ins Vanille-Paket demnächst stecke ;-)

Petra Hebel hat gesagt…

uhh das klingt echt nicht gut,ich mag ja vanille düfte im Spülmittel hab ich den bisher noch nicht ausprobiert aber wenn ich deinen Bericht so lese kann ich da auch froh drüber sein.

testmonsterblog.com hat gesagt…

puuuuhhhh das klingt also ob ich schon aus der Ferne meine Nase rümpfen müsst....danke für den Erfahrungsberich!

Kommentar veröffentlichen